Eine preisgünstige Komplettlösung schließt die Lücke in der privaten Ladeinfrastruktur und ergänzt die umfassenden Angebote der Kommunen. Das unterstützt zum einen den immer nachhaltigeren Lebensstil der Deutschen und kommt gerade rechtzeitig, um für die angestrebte Zulassung von 7 bis 10 Mio. Elektroautos bis 2030 in Sachen Ladeinfrastruktur gewappnet zu sein.


BERLIN / SINGAPUR - Media OutReach - 13. August 2020 - Envision Digital International Pte Ltd („Envision Digital"), ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet von Greentech-Lösungen und der künstlichen Intelligenz der Dinge (Artificial Intelligence of Things, AIoT), kündigte heute seine neueste Innovation an, die zu Hause und am Arbeitsplatz ein einfaches und bequemes Laden von Elektrofahrzeugen ermöglicht. Durch die Einführung von Charging by EnOSTM, einer intelligenten und preisgünstigen All-in-One-Ladelösung für zu Hause, möchte Envision Digital dazu beitragen, die allgemeine Akzeptanz von E-Mobilität in Deutschland zu verbessern. „Charging is coming home" -- damit nimmt sich das Unternehmen der bekannten und offensichtlichen Pain Points an: Dem Schaffen einer effektiven Lademöglichkeit für die eigenen vier Wände, die zum individuellen Lebensstil passt, tatsächlichen Ökostrom garantiert, Schwierigkeiten bei der professionellen Installation dieser Ladepunkte löst und Transparenz über die Gesamtkosten schafft. Charging by EnOSTMist ab sofort in Deutschland verfügbar und wird anschließend in weiteren Ländern eingeführt.

 

Diese neue Lösung von Envision Digital unterstützt die aktuellen Initiativen der deutschen Regierung, das Laden von Elektroautos zu vereinfachen, die Nachfrage der Verbraucher nach Elektrofahrzeugen zu steigern und bis 2030 die Anzahl der in Deutschland angemeldeten Elektroautos auf 7 bis 10 Mio. zu erhöhen. Zusätzlich zur neuen staatlichen Förderung, durch die Käufer von Elektroautos nun bis zu 9.000 Euro an Subventionen erhalten können, sind -- je nach Region -- Fördermöglichkeiten für die Errichtung einer Ladeinfrastruktur verfügbar.

 

„Die aktuellen Förderprogramme der Regierung wirken sich sehr positiv auf die Entwicklung der
E-Mobilität in Deutschland aus. Damit bestätigt Deutschland seine Position als einer der internationalen Vorreiter in Sachen Elektromobilität und fördert gleichzeitig einen nachhaltigen Lebensstil," so Sylvie Ouziel, International President von Envision Digital.

 

„Parallel zum wichtigen Anliegen der Bereitstellung einer öffentlichen Ladeinfrastruktur konzentriert sich Envision Digital auf private Ladelösungen. Anders als Fahrer von Autos mit traditionellem Verbrennungsmotor, die zum Betanken ihrer Fahrzeuge zu Tankstellen fahren müssen, wünschen sich Nutzer von E-Autos Ladelösungen, die sich nahtlos in ihre tägliche Routine einfügen. Sie möchten ihr Fahrzeug dort laden wo sie parken, anstatt sich einen Parkplatz suchen zu müssen, der eine Ladeoption bietet. Da viele Autofahrer ihre Elektrofahrzeuge bequem über Nacht, am Arbeitsplatz oder während sie Freizeitaktivitäten nachgehen, aufladen möchten, wird Charging by EnOSTMdie Anzahl der Ladepunkte genau dort steigern, wo wir uns üblicherweise aufhalten. Experten haben berechnet, dass Deutschland für eine bestmögliche Akzeptanz von Elektrofahrzeugen die Schwelle von mindestens 70.000 Ladepunkten überschreiten muss. Wir werden dazu beitragen, diese Zahl zu übertreffen," ergänzt Ouziel.

 

Mit der Rundum-Sorglos-Lösung Charging by EnOSTMladen Fahrer ihre Elektrofahrzeuge dort, wo sie sich am meisten aufhalten -- zu Hause und am Arbeitsplatz. Das Paket beinhaltet eine Ladestation mit bis zu 22 Kilowatt (KW) Ladeleistung, einen professionellen Installationsservice inklusive Wartung sowie einen Vertrag über 100 Prozent Ökostrom -- mit Steuerung über eine Smartphone-Anwendung. Charging by EnOSTM ist mit Elektrofahrzeugen, und zwar sowohl Neu- als auch Gebrauchtwagen, aller Automobilhersteller kompatibel und bietet zuverlässiges und optimales Laden für den Alltag, eine lange Lebensdauer der Autobatterie sowie einen minimierten CO2-Fußabdruck.

 

Das Paket nutzt dabei EnOS™, die AIoT-Software von Envision Digital, die eine der weltweit größten Communities für erneuerbare Energien weltweit verbindet, darunter Tausende von Energieerzeugern und Elektrofahrzeugen. Die Lösung nutzt auch profundes Wissen aus erster Hand über Batterietechnologie für Elektrofahrzeuge von Envision Automotive Energy Supply Corporation (AESC) -- der Schwestergesellschaft von Envision Digital. Envision AESC, einer der führenden Batteriehersteller, rüstet mehr als 500.000 weltweit verkaufte Elektrofahrzeuge aus, darunter das emissionsfreie Automodell Nissan LEAF -- und das ohne gemeldete Batteriezwischenfälle.

 

Aufbauend auf der Expertise im Bereich Batterien für Elektrofahrzeuge und kollektives maschinelles Lernen optimiert Charging by EnOSTMkontinuierlich seine Algorithmen, um den Ladevorgang für Fahrer und Batterie zu verbessern.

 

„Der Juli war der Monat mit den meisten Anträgen auf Kaufsubventionen der deutschen Regierung für ein Elektrofahrzeug seit Juni 2016. Von den Verbrauchern hören wir jedoch, dass sie aufgrund der Komplexität bei der Zusammenstellung ihrer eigenen Ladelösungen für zu Hause angesichts eines fragmentierten Marktangebots und von versteckten Kosten immer noch zögern", so Drazen Nikolic, Geschäftsführer Deutschland von Envision Digital.

 

„Wir gehen daher aktiv auf dieses Bedürfnis ein, indem wir eine Lösung aus einer Hand anbieten, die so einfach zu bestellen und zu installieren ist, wie ein Smartphone. Mit einer transparenten und fixen Preisgestaltung für den Stromverbrauch auf Basis der jährlichen Fahrstrecke jedes Elektrofahrzeugs. Dank dieser Lösung müssen die Verbraucher sich nicht mehr darum kümmern, mehrere Komponenten und Kosten zusammenzustellen, sondern können sich stattdessen auf das Fahren ihrer Elektroautos konzentrieren -- und zwar auf eine saubere, sorgenfreie, nachhaltige und verständliche Art und Weise", ergänzt Nikolic.

 

Charging by EnOSTMumfasst nicht nur ein Ladegerät und eine benutzerfreundliche Smartphone-Anwendung, sondern auch die Installation zu Hause durch einen professionellen Elektriker, zu einem vorab vereinbarten Preis, sowie ein Strompreispaket, das sich an der erwarteten durchschnittlichen jährlichen Fahrstrecke eines deutschen Fahrers orientiert und diese bereits in den monatlichen Gebühren berücksichtigt. Mit Charging by EnOSTMstellen wir sicher, dass alles inbegriffen und transparent ist: keine Überraschungen, kein Zuschlag und einen Netto-CO2-Fußabdruck von Null. Charging by EnOSTMist gut für die Umwelt, das Budget, die Familie und die Autobatterie", so das Fazit von Ouziel.

 

Von Boxenstopps und Rennstrecken zur Heimladestation und auf die Autobahn

 

Der Soft-Launch von Charging by EnOSTMfand in Verbindung mit der Teilnahme von Envision Virgin Racing an der ABB FIA-Formel-E-Meisterschaft („Formel E") in Berlin statt -- dem ersten Team der Formel E mit zertifizierter CO2-Neutralität. Dies folgt auch der jüngsten Expansion von Envision Digital nach Deutschland und der Einstellung von neun neuen Führungskräften im Rahmen der sich beschleunigenden globalen Geschäftsdynamik des Unternehmens.

 

Envision Virgin Racing hat sich vor allem deshalb an der Formel E beteiligt, um die Forschung und Entwicklung im Zusammenhang mit schnellen und effizienten Elektrofahrzeugen und der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu beschleunigen und eine beliebte Unterhaltungsplattform zu nutzen, um Unternehmen und Menschen zu inspirieren, dringend Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Charging by EnOSTMist ein Beispiel für die an Boxenstopps und auf Rennstrecken entwickelten, erprobten und als praktikabel und sicher bewährten Lösungen von Envision Digital, die nun das Zuhause und Autobahnen erobern sollen.

 

Weitere Informationen zu den Preisen und Paketen für Charging by EnOSTMfinden Sie unter: https://www.envision-digital.de/


Talk to Media OutReach today

Let Media OutReach help you achieve your communication goals. Send an email to info@media-outreach.com or click below. You will receive a response within 24 hours.

Contact us now